Chopin und Champagner

 

 

Sonntag, 03. Oktober 2010, 18.30 Uhr

Mihai Victor Iliescu – Konzert für klassische Gitarre

Johann Sebastian Bach
aus der Suite Nr. 1 e-moll für
Laute BWV 996
Prelude
Sarabande
Bourrée

Mauro Giuliani
Sonata op. 15
- Allegro spirito
- Adagio con grand espressione
- Allegro vivace

Isaac Albéniz
Asturias

Miguel Llobet
Canco del lladre
El noi de la mare

Heitor Villa-Lobos
Chôros  no. 1
Prélude  no. 5
Études  no.  1, 3, 12

 

 


HUGO WOLF – HIMMELSFLAMMEN

Ein Liebesfrühling in Liedern und Briefen

Es singt die Sopranistin Christina Landshamer
es spricht der Schauspieler Gian Rupf
am Flügel Jendrik Springer
Regie Isolde Alber

Himmelsflammen


Benefizgala am Samstag, 05. Juni 2010, 19.00 Uhr in Bad Saarow

Chopin & Champagner

Benefizgala zum krönenden Abschluss am «Tag der offenen Tür» im Schwangerenkurheim Bad Saarow

«Chopin & Champagner» gastierte am 5. Juni 2010 um 19 Uhr im Schwangerenkurheim Bad Saarow und beschloss den «Tag der offenen Tür» mit einer Benefizgala zu Gunsten des Kurheimes. Das Kurheim «Haus an der Sonne» ist das einzige Haus in Deutschland, das Frauen mit diagnostizierter Risikogravidität die Möglichkeit bietet, sich optimal zu erholen und auf die Geburt vorzubereiten.
Die Benefizgala wurde durch Madalina Pasol initiiert, die selbst einen dreiwöchigen Kuraufenthalt im Oktober des vergangenen Jahres in Anspruch nahm und dem Haus dadurch verbunden ist. Es ist ihr ein besonderes Anliegen, das Schwangerenkurheim in seinem Bestehen zu unterstützen.


Tanja Simic Quieroz – Mezzosopran
Joachim Stegmann – Countertenor
Madalina Pasol, Catalin Serban und Andras Vermesy – Piano


Gespielt werden Werke von: G. Rossini: Arie der Rossina, «Una voce poco fa», die Arie der Gräfin aus der Operette «Die Fledermaus» von J. Strauss, F. Chopins «Erste Ballade Op.53», die berühmte Barcarolle, M. Ravels «Ma mére l´oye» (Erzählungen der Mutter Gans) u.a.



Sonntag, 30. Mai 2010, 19.00 Uhr

Beethoven – Sonaten

Farhad Billimoria – Violine
Helge Gutsche – Piano


Farhad Billimoria

Helge Gutsche

Sonate in Es-dur, Op. 12 Nr.3
Allegro con spirito
Adagio con molta espressione
Rondo. Allegro molto

Sonate in A-dur, Op. 12 Nr. 2
Allegro vivace
Andante più tosto Allegretto
Allegro piacevole

– Pause –

Sonate in a-moll, Op.23
Presto
Andante scherzoso, più Allegretto
Allegro molto


Gastkonzert

Madalina Pasol, Catalin Serban– Klavier

Sonntag, den 30. Mai 2010, 15.00 Uhr im Hause Bartels


Madalina Pasol


Catalin Serban

Robert Schumann – Kreisleriana
Chopins Erste Ballade
Schubert – aus „3 Klavierstücke“ D.946, Nr.1 und 2 in Es-Dur
Schumann – Novellette in fis-Moll Op.21 Nr.8
Chopin – Barcarolle Fis-Dur Op.60


Samstag, 29. Mai 2010, 17.00 Uhr

Catalin Serban – Klavier

Catalin Serban


Beethoven – Sonate G-Dur Op.31 Nr.1
Schubert – aus „3 Klavierstücke“ D.946, Nr.1 und 2 in Es-Dur
Schumann – Novellette in fis-Moll Op.21 Nr.8
Chopin – Barcarolle Fis-Dur Op.60



Samstag, 22. Mai 2010, 17.00 Uhr

Soyeon In – zum 200. Geburtstag von F. Chopin

 

Soyeon In

Soyeon In– Klavier

4 Mazurken Opus 24
Polonaise-Fantasie As-Dur Opus 61
Ballade Nr.4 f-moll Opus 52
Sonate Nr.3 h-moll Opus 58



Donnerstag, 29. April 2010, 19.00 Uhr

Konzert für Klavier und Bläser

Das Ensemble »Wind und Tasten« war nach erfolgreicher Iran–Tournee jetzt auch im Klassiksalon-Mitte zu hören. Gespielt wurden Werke von Arcangelo Corelli, Niels Gade, Franz Liszt, Francois Poulenc und Wolfgang Amadeus Mozart.

Simon Böckenhoff - Oboe

Susanne Pudig - Klarinette

Martin Dralle - Horn

Tobias Lankow - Fagott

András Vermesy– Klavier

Wind und Tasten


Samstag, 25. April 2010, 19.00 Uhr

Duke Ellington – Composer

Christian Kälberer – Klavier

Gabriele Prahm – Gesang

Kälberer/Prahm

Duke Ellington war einer der großen Jazzkomponisten des 20. Jahrhunderts und wird als solcher auch in der Jazzszene tradiert. Titel wie Caravan, Azur oder Paris Blues kehren als Standards in Konzerten der Szene immer wieder. Gabriele Prahm & Christian Kälberer geht es dagegen ganz um den Komponisten Ellington und den objektiv-ästhetischen Wert seiner Stücke. Die Vielfalt der Ausdrucksnuancen, die Beherrschung der Mittel des Komponierens von Note gegen Note vor allem werden in ihrer Interpretation herausgehoben. Und so können sie Ellington als einen wichtigen klassischen US-amerikanischen Komponisten des 20. Jahrhunderts ausweisen.


Samstag, 03. April 2010, 17.00 Uhr

Konzert für Klavier und Harfe

Imke Lichtwark – Klavier

Wiebke Lichtwark – Harfe

Imke und Wiebke Lichtwark spielten Werke von Naderman, Beethoven, Parish-Alvars, Mendelssohn und Thomas.


Samstag, 20. März 2010, 17.00 Uhr

Die Moabiter Sonette

Nach der erfolgreichen Erstaufführung der »Moabiter Sonette« im Januar diesen Jahres traten ein zweites mal, besonders auf Grund der großen Nachfrage, Hans-Ulrich Brandt und die Musiker im Klassiksalon–Mitte auf.

Lars Grünwoldt – Bassbariton; Ulrike Tannert – Violine; Pablo Larrea Lavalle – Baritonsaxophon; Oliver Brandt – Snare; Hans-Ulrich Brandt – Klavier

Moabiter Sonette

Die Moabiter Sonette

Albrecht Haushofer wurde Ende 1944 von der Gestapo gefangen und in Berlin Moabit inhaftiert. Wenige Tage vor Kriegsende wurde er von der SS hingerichtet.
Während seiner Inhaftierung schrieb er 80 Sonette, die persönliche Gedanken zu seinem Leben, seiner Gefangenschaft, zum Desaster des Naziregimes u.v.a. widerspiegeln.
20 dieser Sonette wurden, zusammengefasst zu einem Liederzyklus im Klassiksalon-Mitte erneut aufgeführt.


Sonntag, 21. März 2010, 17.00 Uhr

Klavier–Tango

Zsuzsa Bálint – Klavier

Zsuzsa Bálint spielte u.a. Tangos von Piazzolla, Salgan, Ziegler, Rodriquez

Zsuza Bálint

Zsuzsa Bálint wurde als Tochter einer ungarischen Musikerfamilie in Siebenbürgen geboren, wo sie bereits mit sieben Jahren ersten Klavierunterricht erhielt.
Sie studierte in der Solistenklasse von Prof. Boris Bloch an der Folkwang Hochschule Essen, die sie mit dem Diplom abschloss. Die Zulassung zum Konzertexamen führte sie an die Universität der Künste Berlin, wo sie bei Prof. Georg Sava die Konzertreife mit Auszeichnung ablegte.
Sie gewann erste Preise bei internationalen Wettbewerben in Frankreich und Spanien, sowie einen dritten Preis in Italien.
Seitdem ist sie sowohl mit Orchester als auch mit Rezitalen regelmäßig zu hören, wie in der Berliner Philharmonie, in München, in Hannover, Paris, Bukarest, Budapest, Istanbul, St. Petersburg, Stettin, London, Porto und Lissabon.
www.zsuzsabalint.com


Sonntag, 14. März 2010, 17.00 Uhr

Gitarrenkonzert

Mihai Victor Iliescu – Konzertgitarre

Mota Klavina

Mihai Victor Iliescu spielte Werke von Gaspar Sanz, Domenico Scarlatti, Johann Sebastian Bach, Fernando Sor, Manuel de Falla, Francisco Tarrega, Isaac Albeniz, Maria Luiza Anido, Villa-Lobos und Agustin Barrios Mangore


Sonntag, 28. Februar 2010, 17.00 Uhr

Chopin & Champagner

Madalina Pasol, Andras Vermesy, Roxana Buga – Klavier
Monica Garcia Albea – Mezzosopran
Bogdan Jianu – Cello u.a.

Rose

3 Jahre Klassiksalon - »Chopin & Champagner«
Ein typisches »Chopin & Champagner«-Konzert.
Es gab kein festes Programm.
Die Künstler präsentierten etwas nach Lust und Laune. Wir erlebten zusammen mit unseren Gästen einen heiteren und beschwingten Abend mit wunderbaren Melodien.


Sonntag, 21. Februar 2010, 17.00 Uhr

Recueil de Pieces

Sarah Perl – Viola da Gamba
Mira Lange – Cembalo

Mota Klavina

Sarah Perl und Mira Lange spielten französische Musik für Viola da Gamba und Cembalo von Marin Marais und Antoine Forqueray, zu ihrer Zeit selbst zwei überaus berühmte Gambenvirtuosen. Ergänzt wurde ihre Musik mit Werken von Monsieur de Sainte-Colombe, Louis und Francois Couperin sowie Jaques Duphly, allesamt Meister des Gamben- und Cembalospiels und des französischen Stiles, mit denen sie in einem künstlerischen Austausch standen.


Sonntag, 07. Februar 2010, 17.00 Uhr

KAMMERMUSIK

Torstrasse 164, 10115 Berlin-Mitte

Monta Klavina – Violine
Sorin Creciun – Klavier

Ludwig van Beethoven – Violinkonzert D-Dur, 1. Satz
J.S. Bach – Präludium und Fuge in D-Dur
F. Liszt – Spanische Rhapsodie
W. A. Mozart – Violinkonzert in A-Dur, drei Sätze
Jordi Cervelo – Capriccio No. 3 C-Dur

Mota Klavina

Sorin Creciun



Sonntag, 31. Januar 2010, 17.00 Uhr

KAMMERMUSIK

Torstrasse 164, 10115 Berlin-Mitte

Monta Klavina – Violine
Sorin Creciun, Tereze Rozenberga – Klavier

J. S. Bach – Ciaccona aus der 2. Partita für Violine Solo
A. Senderovas – Reminiscence für Violine Solo
S. Prokofjew – Sonate in f-moll für Violine und Klavier, Op.80
P. de Sarasate – Zapateado
G. Enescu – Toccata in D-Dur (aus der Klaviersuite Op.10)
J. Haydn – Sonate in D-Dur
Mozart – Rondo alla turka


Samstag, 30. Januar 2010, 17.00 Uhr

PREMIERE: Die Moabiter Sonette

Torstrasse 164, 10115 Berlin-Mitte

Ein Liederzyklus nach Albrecht Haushofer
Musik von Hans-Ulrich Brandt

Lars Grünwoldt – Bassbariton
Solveigh Röttig – Violine
Pablo Larrea Lavalle – Baritonsaxophon
Oliver Brandt – Snare
Hans-Ulrich Brandt – Klavier

Monta Klavina

Die Moabiter Sonette

Albrecht Haushofer wurde Ende 1944 von der Gestapo gefangen und in Berlin Moabit inhaftiert.
Wenige Tage vor Kriegsende wurde er von der SS hingerichtet.
Während seiner Inhaftierung schrieb er 80 Sonette, die persönliche Gedanken zu seinem Leben, seiner Gefangenschaft, zum Desaster des Naziregimes u.v.a. widerspiegeln.
20 dieser Sonette werden, zusammengefasst zu einem Liederzyklus im Klassiksalon-Mitte uraufgeführt.


Sonntag, 24. Januar 2010, 17:00 Uhr

Chopin und Champagner – Winterreise

Torstrasse 164, 10115 Berlin-Mitte


Sonntag, den 20. Dezember 2009, 17.00 Uhr

WEIHNACHTSKONZERT am 4. Advent

Torstrasse 164, 10115 Berlin-Mitte

Stephanie Lindner – Mezzosopran
Thomas Schreier – Tenor
Imke Lichwark – Klavier


Sonntag, den 06.12.2009, 17:00 Uhr

Chopin und Champagner – Weihnachtsfeier

Torstrasse 164, 10115 Berlin-Mitte
in der ehemaligen Königlichen Pfandleihe

Eingang über den Hof, linke Seite, U-Bhf Rosenthaler Platz, Linie U8


Samstag, den 28.11.09, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Maskenball

Pappelallee 81, 10437 Berlin


Samstag, den 31.10.09, 20.00 Uhr, Klassiksalon

LIEDERABEND

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Olja Dakic – Sopran
Dan Deutsch – Klavier


Samstag, den 03.10.09, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Opernabend

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Maeve Höglund – Sopran
Monica Garcia Albea – Mezzosopran
Andras Vermesy – Klavier

Programm: Händel, Mozart, Rossini, Strauss, Gounod, u.a.


Samstag, den 19.09.09, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Soirée: Französische Impresionisstische Musik

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Olja Dakic, Monica Garcia Albea – Sopran
Tanja Simic Queiroz – Mezzosopran
Joachim Stegmann – Countertenor
Martin Dralle – Horn
Madalina Pasol, Andras Vermesy, Catalin Serban – Klavier

Werke von: H. Duparc, M. Ravel, C. Debussy, G. Fauré u.a.


Samstag, den 05.09.09, 20.00 Uhr, Klassiksalon

RENDEZVOUS DER SEITEN

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Wiebke Lichwark – Violine
Linda Fichtner – Harfe

Programm: F. Bellini, G. Fauré, G. Donizetti, J. Massenet, L. Spohr u.a.


Samstag, den 22.08.09, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Klavierabend

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Soyeon In – Klavier

J. Haydn – Sonate, Es-Dur Hob 49
L. van Beethoven – Sonate, D-Dur Op.29
M. Ravel – Gaspard de la nuit
G. Enescu – Pavane, Bourée


Samstag, den 18.07.2009, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Mezzosopran trifft Bariton

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Stephanie Lindner – Mezzosopran
Thomas Schreier – Bariton
Imke Lichtwark – Klavier

Werke von: J. Haydn, G. F. Händel, F. Mendelsshon-Bartholdy, F. Schubert, G. B. Pergolesi, F. Rückert, J. Brahms, E. Humperdinck, G. Rossini


Freitag, den 17.07.2009, 20.00 Uhr, Klassiksalon

KLAVIERABEND

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Catalin Serban – Klavier

Programm:

Beethoven – Waldsteinsonate Op. 53
Rachmaninoff – Etúde Tableaux
Debussy – L`isle Joyeux
Chopin – Die Dritte Ballade


Freitag, den 10.07.2009, 20.00 Uhr, Klassiksalon

SOMMERKONZERT

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Angelica Postu – Klavier
Anne Sofie Gørvild – Cello
Camille Bereau – Viola
Antonio Garcia – Akkordeon
Erik Palmberg – Jazztrompete
Damijan valentinuzzi – Jazztrompete

Werke von Bach bis Piazolla


Sonntag, den 28.06.2009, 18.30 Uhr

Klassiksalon

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Maja Lange – Sopran
Manuel Gomez Ruiz – Tenor
Anita Keller – Klavier

Arien und Lieder von:

Bach, Corbett, Debussy, Herbert, Mendelssohn-Bartholdy, Mozart, Nicolai, Rossini, Schubert, Verdi, Wolf


Samstag, den 13.06.2009, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Madalina Pasol und das Jacques Thibaud Trio

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Burkard Maiß – Violine
Kayo Yamamoto – Violine
Philip Douvier – Viola
Bogdan Jianu – Violoncello

L. v. Beethoven – Streichtrio op.9/3 c-moll
W. A. Mozart – Klavierquartett g-moll KV 478
A. Dvorak – Klavierquintett op.81 A-Dur

www.madalinapasol.com

www.thibaud-trio.de

www.eilertbartels.de


Samstag, den 06.06.2009, 20.00 Uhr

Klassiksalon

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Alvaro ParrasVioline
Martin OstenVioloncello
Andras VermesyKlavier

Programm:

L. v. Beethoven – Sonate für Violine und Klavier in a-moll
F. Liszt – Harmonie de soir
G. Fauré – Aprés une Réve, Sicilienne
M. Ravel – Klaviertrio in a-moll


Sonntag, den 24.05.2009, 19.00 Uhr, Klassiksalon

Lieben Sie Brahms?

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Olja Dakic – Sopran
Sarah Bennani – Rezitation
Burkhard Maiss – Violine
Bogdan Jianu – Cello
Madalina Pasol, Andras Vermesy, Catalin Serban – Klavier


Mittwoch, den 20.05.2009, 19.30 Uhr, Klassiksalon

Letinju Pavasaris

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Monta Klavina – Violine
Andrej Osokins – Klavier
Elina Endzele – Schlagzeug


Freitag, den 08.05.2009, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Chopin und Champagner

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Tanja Simic Queiroz – Mezzosopran
Bogdan Jianu – Cello
Madalina Pasol, Andras Vermesy, Catalin Serban – Klavier

PROGRAMM

Frédéric Chopin – Scherzos, Balladen, Nocturnes, Polonaises, Preludés


Freitag, den 24.04.2009, 20.00 Uhr, Klassiksalon

Russischer abend im Klassiksalon

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Olja Dakic – Sopran
Burkhard Maiss – Violine
Bogdan Jianu – Cello
Madalina Pasol, Andras Vermesy, Catalin Serban – Klavier

Programm:

Rimski-Korsakow, S. Rachmaninoff, P. Tschaikowsky, u.a.

www.madalinapasol.com

www.thibaud-trio.de


Freitag, den 10.04.2009, 19.00 Uhr, Klassiksalon

KARFREITAG 09 – Passion-Konzert im Klassiksalon

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Mira Lange – Cembalo
Sarah Benanni – Rezitation
Tanja Simic Queiroz, Jutta Koch – Mezzosopran

Bogdan Jianu – Cello
Madalina Pasol, Angelica Mihaela Postu – Klavier

Programm: J. S. Bach, T. Albinoni, A. Vivaldi, G. Kurtag, S. Rachmaninoff, M. Ravel

www.miralange.com


Sonntag, den 29.03.2009, 17.00 Uhr, Klassiksalon

Klaviernachmittag

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Soyeon In – Klavier

Programm:

Mozart – Klaviersonate c-moll KV 457
Brahms – Klavierstücke Op. 118
Schubert/Liszt – 2 Transkriptionen (Gretchen am Spinnrade, Erlkönig)
Schumann – Klaviersonate fis-moll Op. 11


Samstag, den 28.03.2009, 19.00 Uhr, Klassiksalon

Mozart-Abend

Pappelallee 81, 10437 Berlin

Burkard Maiß – Violine
Philip Douvier – Viola
Bogdan Jianu – Violoncello
Madalina Pasol, Andras Vermesy – Klavier

W. A. Mozart

Klaviertrio in B-Dur, KV 502
Klavierkonzert in C-Dur KV 415
Sonaten und Variationen


Samstag, den 14.03.2009, 20.30 Uhr, Klassiksalon

NEUE ADRESSE: Pappelallee 81, 10437 Berlin

Das Jacques Thibaud Trio:
Burkard Maiß – Violine
Philip Douvier – Viola
Bogdan Jianu – Violoncello

Madalina Pasol – Klavier

Programm:

L. van Beethoven – Mondschein Sonate, Op. 26 Nr. 2
M. Borslap – Trio
L. van Beethoven – Trio Op.1 Nr.3


28.09.2008, 17.00 Uhr, KlassikSalonAK28

HERBSTKONZERT mit franzözischer impressionistischer Musik

Anklamer Str. 28 (Remise), 10115 Berlin

Werke von:

Henri Duparc, Gabriél Fauré, Claude Debussy, Maurice Ravel.


Samstag, den 18.10.2008, 20.30 Uhr, KlassikSalonAK28

Chopin & Champagner

Anklamer Str. 28 (Remise), 10115 Berlin

Programm: F. Chopin, G. Verdi, Arien aus Opern und Musicals

Gäste: Monica Gugganig, Tanja Simic Queiroz, Andrea Casati (voc)
Catalin Serban, Andras Vermesy (Klavier)


17.05.2008, 19.00 Uhr, KlassikSalonAK28

HAUSKONZERT

Anklamer Str. 28 (Remise), 10115 Berlin

Andras Vermesy – Klavier
Tanja Simic Queiroz – Mezzosopran

Programm:

F. Schubert – Lieder
J. Brahms – Sonate für Klavier und Violine Nr. 3 d-Moll
F. Chopin – Dritte Ballade


10.2.2008, 17.00 Uhr, KlassikSalonAK28

HAUSKONZERT

Anklamer Str. 28 (Remise), 10115 Berlin

Christoph Schickedanz – Violine
Madalina Pasol – Klavier
Jean Sibelius – Violinkonzert in d-moll Op.47

Andras Vermesy – Klavier
Friederik Chopin – Dritte Ballade As-Dur Op.47

Tanja Simic Queiroz – Mezzosopran
Arien von G. F. Händel
Georg Schumann – Lieder

Madalina Pasol – Klavier
Maurice Ravel – Alborada del Gracioso